Easy Checkout

Funktionen

Am Ende des Einkaufsbummels steht unweigerlich die Kasse. Im IRL geht man einfach und bequem durch ein Gate an der Kasse, wo Produkte im Einkaufswagen oder -korb vom Kassensystem automatisch erkannt werden. Nach Bestätigung durch die Kassiererin kann der Kunde bargeldlos mit seiner Kundenkarte, einer Applikation auf einem mobilen Gerät oder per Fingerabdruck bezahlen. Der ausgedruckte Kassenbon enthält neben den üblichen Angaben zusätzlich einen 2D-Barcode (QR-Code), wodurch er auch in digitaler, also papierloser Form, mitgenommen werden kann.

Infrastruktur

Das Erkennen der Produkte, die bereits in der Produktion mit einem RFID-Funketikett versehen wurden, erfolgt in einer RFID-Schleuse an der Kasse. Für innovative Bezahlmethoden wie per NFC am mobilen Endgerät oder per Fingerabdruck gehören entsprechende Lesegeräte zum Easy Checkout.
Den QR-Code auf dem ausgedruckte Kassenbon können Kunden mit einer entsprechenden Applikation über die Kamera ihres Smartphones erfassen. So können diese Informationen später mit Hilfe seines digitalen Haushaltsbuchs weiter ausgewertet werden.
Damit ist der Easy Checkout ein Exponat, das viele der im IRL verwendeten Technologien nahtlos miteinander verknüpft.

Video