Interaktive Frischetheke des IRL auf dem DFKI-TechDay
10.02.2015, 14:42

Am Freitag, den 30. Januar 2015, fand der mittlerweile fünfte TechDay des DFKI in Saarbrücken statt. Ziel des TechDays ist neben der Schaffung einer Plattform zur umfassenden Vermittlung des Technologie-Portfolios des DFKIs vor allem der fachliche Austausch zwischen dem DFKI und seinen Gesellschafterfirmen. Neben dem Networking von DFKI-Forschern mit Führungspersönlichkeiten und Fachkräften der verschiedenen Firmen werden also auch immer die neuesten Exponate aus den DFKI-Labors präsentiert.

Die in diesem Jahr vom IRL vorgestellte neue, verbesserte Version der Interaktiven Frischetheke, IRFresh, stieß dabei auf große und positive Resonanz der Gäste. Die Frischetheke soll im Supermarkt durch Erkennen der Zeigegeste des Kunden auch ohne konkretes Benennen das gewünschte Produkt eindeutig identifizieren und so Missverständnissen zwischen Kunden und Bedienung vorbeugen. Durch den Einsatz der neuen Microsoft Kinect 2.0 wird dieses Szenario nun noch realistischer und alltagstauglicher umgesetzt. Mittlerweile können noch mehr Produkte, noch enger und somit ähnlich wie in der Frischetheke eines richtigen Supermarkts positioniert und erkannt werden. Das neue System ist außerdem weniger lichtempfindlich und ermöglicht so die Implementierung in fast jeder Umgebung ohne besondere Anpassungen vornehmen zu müssen.

Die Frischetheke 2.0 wird bald auch das bisherige System im Labor des IRL in St. Wendel ersetzen und dort den Gästen und Besuchergruppen einen Eindruck von den neuesten Entwicklungen des IRL vermitteln.